Allgemeine Geschäftsbedingungen

Die Allgemeinen Geschäftsbedingungen der Yogaschule Yogashakti dienen auch der Qualitätssicherung Ihrer Ausbildung in unserem Hause. Bitte lesen Sie sie ausführlich. Für Ihre Fragen stehen wir Ihnen zur Verfügung. Personen, die sich zu einem Ausbildungskurs oder Seminar von Yogaschule Yogashakti angemeldet haben, werden nachstehend kurz TEILNEHMER genannt.

1. Vertragsabschluss

Der Ausbildungsvertrag kommt durch die schriftliche Bestätigung Ihrer Anmeldung zu Stande. Auch für Seminare und Yogareisen im Ausland.

2. Rücktritt und Umbuchung

Rücktritt von einer Veranstaltung bzw. einer Umbuchung hat grundsätzlich schriftlich zu erfolgen. Bei Rücktritt vor Anmeldeschluss fallen Bearbeitungsgebühren von € 100 an.
Bei Rücktritt nach Anmeldeschluss bis zum 15. Tag vor Kursbeginn werden 50% der Kursgebühr fällig. Bei späterem Rücktritt wird die volle Teilnahmegebühr fällig.
Während des laufenden Ausbildungs-Lehrgangs ist eine Kündigung nur aus wichtigem Grund möglich. Eine Kursunterbrechung ist aus wichtigem Grund möglich. Durch eine Kursunterbrechung bleibt die vertraglich vereinbarte Zahlungsverpflichtung unverändert. Auch bei Auslandreisen.

2.1 Anwesenheitspflicht

Bezüglich jeder Lehrveranstaltung und jeden Seminares besteht für die Teilnehmer Anwesenheitspflicht. Voraussetzung für die Durchführung einer Veranstaltung ist eine Mindestteilnehmerzahl von 80 %. bei Krankheit kann max. ein Ausbildungs Wochenende nachgeholt werden. Weitere fehlende Ausbildungs Wochenenden werden nicht zertifiziert.

2.2 Ausbildungssabschluss/Prüfung

Voraussetzung für einen erfolgreichen Kursabschluss ist die positiver Beurteilung der erbrachten Leistung des Teilnehmers in jedem Teilbereich. Ohne Prüfung ist der erhalt einer Teilnahmebescheinigung möglich.

3. Gebühren

Bei den Ausbildungsgebühren handelt es sich um Endpreise. Zusätzliche Gebühren für Seminarunterlagen oder Prüfungen fallen nicht an.
Bei Anmeldung ist eine Anzahlung in Höhe von 245€ auf das Konto der Yogaschule Yogashakti zu überweisen. Damit ist der Ausbildungsplatz reserviert. Die Anzahlung ist in dem Gesamtbetrag enthalten. Bei Fehlzeiten ist die Ausbildung fortlaufend weiter zu zahlen.

4. Fälligkeit der Zahlungen

Seminargebühren sind grundsätzlich bei der Anmeldung fällig.

4.1 Ratenzahlungen

Ratenzahlungen können für längere Ausbildungen bewilligt werden. Diese dann nur per Dauerauftrag am Anfang des Monats möglich nach Absprache mit der Leitung.

4.2 Zahlungen

Bei Zahlungsverzug von mehr als einer Monatsrate wird die restliche Gebühr sofort fällig.

4.3 Zertifikate und Teilnahmebestätigungen

Zertifikate und Teilnahmebestätigungen werden grundsätzlich nach vollständiger Bezahlung und erfolgreicher Teilnahme ausgehändigt. Nicht erscheinen von Ausbildungswochenenden werden nicht zertifiziert.

5. Widerruf

Ihre Vertragserklärung können Sie innerhalb eines Monats ohne Angabe von Gründen in schriftlicher Form per Brief widerrufen. Die Frist beginnt mit Erhalt der schriftlichen Anmeldebestätigung. Zur Wahrung der Widerrufsfrist reicht die rechtzeitige Absendung des Widerrufs (Datum des Poststempels). Der Widerruf ist zu richten an: Yogaschule Yogashakti, Urbanstr. 67, 10967 Berlin.

5.1 Widerrufsfolgen

Im Falle eines rechtswirksamen Widerrufs erstatten wir die von Ihnen geleistete Zahlung umgehend zurück.

5.2 Rechtsunwirksamkeit des Widerrufs

Ein Widerruf ist rechtsunwirksam, wenn er mit oder nach Ausbildungsbeginn erfolgt. Bei Nichtteilnahme oder Kursabbruch aufgrund rechtsunwirksamen Widerrufes ist die gesamte Kursgebühr fällig.

Änderungen

Programmänderungen sind aufgrund langfristiger Planungen möglich. Die Yogaschule Yogashakti muss sich daher Absagen von Veranstaltungen und Änderungen von Terminen und Schulungsorten vorbehalten. Eine Veranstaltung kann verschoben oder abgesagt werden, wenn
- Dozenten ausfallen,
- die Mindestteilnehmerzahl nicht erreicht wird oder
- sonstige unvorhersehbare Ereignisse eintreten.
Tritt eine dieser Bedingungen während des Verlaufes einer Veranstaltung ein, kann diese mit einem anderen inhaltsähnlichen Lehrgang zusammengelegt werden. Änderungen werden Teilnehmern rechtzeitig und in geeigneter Weise zur Kenntnis gebracht.
Bei Abbruch einer Veranstaltung seitens der Yogaschule Yogashakti werden bezahlte Gebühren anteilig rückerstattet. Für nicht zurückgegebene Skripten und Arbeitsunterlagen wird die Rückzahlung entsprechend vermindert. Weitergehende Ansprüche sind ausgeschlossen. Ein Rechtsanspruch auf Durchführung einer Veranstaltung besteht seitens des Teilnehmers nicht.

6. Eigenverantwortlichkeit und Haftung

Jeder Teilnehmer nimmt eigenverantwortlich an den Kursen teil. Aus möglichen Folgen sind Rechtsansprüche gegenüber der Yogaschule Yogashakti nicht ableitbar. Für möglicherweise auftretende Verletzungen während der Ausbildung übernimmt allein der Teilnehmer die Verantwortung.
Die Ausbildungen und Seminare der Yogaschule berechtigen im Rahmen des Gesetzes nach erworbenem Zertifikat der Yogaschule Yogashakti zur Ausübung des zertifizierten Berufes.
Detaillierte Informationen über das jeweilige Berufsbild sind der entsprechenden Beschreibung des zugehörigen Lehrganges zu entnehmen. Die gegenständliche Ausbildung berechtigt jedoch weder zur Ausübung der Heilkunde im Sinne eines Heilberufes noch zur Psychotherapie.
Jeder Absolvent der Yogaschule Yogashakti ist für die fachlich korrekte Anwendung des bei der Yogaschule Yogashakti erworbenen Wissens im Rahmen seiner diesbezüglichen Berufsausübung allein verantwortlich. Haftungsansprüche in diesem Zusammenhang können gegenüber der Yogaschule nicht geltend gemacht werden.


Ebenso wird seitens der Yogaschule für persönliche Gegenstände der Teilnehmer, einschließlich der zur Verfügung gestellten Unterrichtsmaterialien, keine Haftung übernommen. Schadensersatzansprüche gegen der Yogaschule, die aus selbstverschuldeten Nachteilen aller Art abgeleitet werden, sind ausgeschlossen.
Unwirksame oder fehlende Teilbedingungen dieser Allgemeinen Geschäftsbedingungen (AGBen) sind rechtswirksam ersetzt durch solche Bedingungen, die rechtlich und wirtschaftlich in Sinn und Zweck den unwirksamen oder fehlenden äquivalent sind.
Die Gültigkeit der übrigen Regelungen bleibt davon unberührt.

7. Datenschutz:

Ihre der Yogaschule Yogashakti gegenüber genannten Daten werden für Geschäftsabwicklung und Kundenpflege gespeichert. Alle persönlichen Angaben der Teilnehmer werden vertraulich behandelt und nicht an Dritte weitergegeben.
Sie dienen der Yogaschule Yogashakti ausschließlich internen Zwecken, zum Beispiel der gezielten Ermittlung von Informationen zur ständigen Weiterentwicklung und Gestaltung von Lehrangeboten. Sollte der Teilnehmer keine weiteren Informationen wünschen, so kann dieses Einverständnis jederzeit widerrufen werden.

Die Betreiber dieser Seiten nehmen den Schutz Ihrer persönlichen Daten sehr ernst. Wir behandeln Ihre personenbezogenen Daten vertraulich und entsprechend der gesetzlichen Datenschutzvorschriften sowie 
dieser Datenschutzerklärung.

Die Nutzung unserer Website ist in der Regel ohne Angabe personenbezogener Daten möglich. Soweit auf unseren Seiten personenbezogene Daten (beispielsweise Name, Anschrift oder E-Mail-Adressen) erhoben werden, erfolgt dies, soweit möglich, stets auf freiwilliger Basis. Diese Daten werden ohne Ihre ausdrückliche Zustimmung nicht an Dritte weitergegeben.

Wir weisen darauf hin, dass die Datenübertragung im Internet (z.B. bei der Kommunikation per E-Mail) Sicherheitslücken aufweisen kann. Ein lückenloser Schutz der Daten vor dem Zugriff durch Dritte 
ist nicht möglich.

Datenschutzerklärung:

Wir legen großen Wert auf den Schutz Ihrer persönlichen Daten. Deshalb werden wir Ihre persönlichen Daten unter Beachtung der geltenden datenschutzrechtlichen Bestimmungen vertraulich behandeln. Ihre Daten werden von uns weder veröffentlicht noch an Dritte weitergegeben.

1. Allgemeines

1.1 Was sind personenbezogene Daten
Personenbezogene Daten sind Angaben, die die Identität des Nutzers offenlegen oder offenlegen können. Wir halten uns an den Grundsatz der Datenvermeidung. Es wird soweit wie möglich auf die Erhebung von personenbezogenen Daten verzichtet.

1.2 Umgang mit personenbezogenen Daten
Die Verarbeitung Ihrer personenbezogener Daten erfolgt ausschließlich, soweit wir hierzu Ihre Einwilligung erhalten haben (Art. 6 I a DSGVO). Sie werden selbstverständlich nicht an Dritte weitergegeben es sei denn, wir sind dazu gesetzlich verpflichtet. Die Verarbeitung Ihrer personenbezogenen Daten erfolgt ausschließlich innerhalb der EU.

1.3 Nutzungsdaten
Beim Besuch der Webseite werden allgemeine technische Informationen erhoben. Dies sind die verwendete IP-Adresse, Uhrzeit, Dauer des Besuchs, Browsertyp und ggf. die Herkunftsseite. Diese Nutzungsdaten werden technisch bedingt in einem Logfile registriert und können zum Zwecke der Statistikauswertung dieser Webseite benutzt und gespeichert werden. Eine Verknüpfung dieser Nutzungsdaten mit Ihren weiteren personenbezogenen Daten findet nicht statt.

1.4 Dauer der Speicherung
Wir speichern Ihre personenbezogenen Daten nach der Beendigung des Zwecks, für welchen die Daten erhoben wurden, nur solange, wie dies auf Grund der gesetzlichen (insbesondere steuerrechtlichen) Vorschriften erforderlich ist.


2. Ihre Rechte

2.1 Auskunft
Sie können von uns eine Auskunft darüber verlangen, ob wir personenbezogene Daten von Ihnen verarbeiten und soweit dies der Fall ist haben Sie ein Recht auf Auskunft über diese personenbezogenen Daten und auf die in Art. 15 DSGVO genannten weiteren Informationen.

2.2 Recht auf Berichtigung
Sie haben das Recht auf Berichtigung der Sie betreffenden unrichtigen personenbezogenen Daten und können gemäß Art. 16 DSGVO die Vervollständigung unvollständiger personenbezogener Daten verlangen.

2.3 Recht auf Löschung

  • Ihre personenbezogenen Daten sind für die Zwecke, für die sie erhoben oder auf sonstige Weise verarbeitet wurden, nicht mehr notwendig.
  • Sie widerrufen ihre Einwilligung, auf die sich die Verarbeitung Ihrer Daten stützte, und es fehlt an einer anderweitigen Rechtsgrundlage für die Verarbeitung.
  • Ihre Daten wurden unrechtmäßig verarbeitet.

Das Recht auf Löschung besteht nicht, soweit Ihre personenbezogenen Daten zur Geltendmachung, Ausübung oder Verteidigung unserer Rechtsansprüche erforderlich sind.

2.4 Recht auf Einschränkung der Verarbeitung
Sie haben das Recht von uns die Einschränkung der Verarbeitung Ihrer personenbezogenen Daten zu verlangen, wenn

  • Sie die Richtigkeit der Daten bestreiten und wir daher die Richtigkeit überprüfen,
  • die Verarbeitung unrechtmäßig ist und Sie die Löschung ablehnen und stattdessen die Einschränkung der Nutzung verlangen
  • wir die Daten nicht länger benötigen, Sie diese jedoch zur Geltendmachung, Ausübung oder Verteidigung von Rechtsansprüchen benötigen,
  • Sie Widerspruch gegen die Verarbeitung Ihrer Daten eingelegt haben, und noch nicht feststeht, ob unsere berechtigten Gründe gegenüber Ihren Gründen überwiegen.

2.5 Recht auf Datenübertragbarkeit
Sie haben das Recht die Sie betreffenden personenbezogenen Daten, die Sie uns bereitgestellt haben, in einem strukturierten, gängigen und maschinenlesbaren Format zu erhalten und Sie haben das Recht, diese Daten einem anderen Verantwortlichen ohne Behinderung durch uns zu übermitteln, sofern die Verarbeitung auf einer Einwilligung oder einem Vertrag beruht und die Verarbeitung bei uns mithilfe automatisierter Verfahren erfolgt.

2.6 Widerrufsrecht
Soweit die Verarbeitung Ihrer personenbezogenen Daten auf einer Einwilligung beruht, haben Sie das Recht diese Einwilligung jederzeit zu widerrufen.

2.7 Allgemeines und Beschwerderecht
Die Ausübung Ihrer vorstehenden Rechte ist für Sie grundsätzlich kostenlos. Sie haben das Recht sich bei Beschwerden direkt an die für uns zuständige Aufsichtsbehörde, den Landesdatenschutzbeauftragen, zu wenden.


3. Datensicherheit

3.1 Datensicherheit
Sämtliche Daten auf unserer Website werden durch technische und organisatorische Maßnahmen gegen Verlust, Zerstörung, Zugriff, Veränderung und Verbreitung gesichert.

3.2 Sessions und Cookies
Zur Bedienung des Internetauftritts können wir Cookies oder serverseitige Sessions einsetzen, in denen Daten gespeichert werden können. Cookies dienen dabei z.B. auch der persönlichen Begrüßung mit dem Mitgliedsnamen. Cookies sind Dateien, die von einer Webseite auf Ihrer Festplatte abgelegt werden, um diesen Computer beim nächsten Webseitenbesuch automatisch wieder zu erkennen und damit die Nutzung der Webseite an Sie anpassen zu können. Einige der verwendeten Cookies werden nach dem Ende der Browser-Sitzung wieder gelöscht. Dabei handelt es sich um sogenannte Sitzungs-Cookies. Andere Cookies verbleiben auf Ihrem Endgerät und ermöglichen die Wiedererkennung des Browsers bei einem späteren Besuch unserer Website (dauerhafte Cookies). Sie können Ihren Browser so einstellen, dass Sie über das Setzen von Cookies informiert werden und einzeln über deren Annahme entscheiden oder die Annahme von Cookies für bestimmte Fälle oder generell ausschließen. Bitte beachten Sie dabei, dass Sie möglicherweise einige Funktionen dieser Website nicht nutzen können, wenn die Cookies deaktiviert sind. Wir stellen sicher, dass keine personenbezogenen Daten aus Sessions oder durch Cookies übernommen werden und Cookies nur eingesetzt werden, sofern dies für die Website erforderlich ist. Somit ergibt die Abwägung, dass keine überwiegenden Interessen Ihrerseits entgegenstehen (Art. 6 I f DSGVO).

4. Newsletter
Wenn Sie sich zu unserem Newsletter anmelden, verwenden wir die hierfür erforderlichen oder gesondert von Ihnen mitgeteilten Daten, um Ihnen regelmäßig unseren E-Mail-Newsletter zuzusenden. Die Abmeldung vom Newsletter ist jederzeit möglich und kann entweder durch eine Nachricht an uns über die im Impressum angegebenen Kontaktmöglichkeiten oder über den dafür vorgesehenen Link im Newsletter erfolgen.

5. Kontaktmöglichkeit über die Internetseite
Sofern Sie per E-Mail oder über ein Kontaktformular den Kontakt mit uns aufnehmen, werden die von der betroffenen Person übermittelten personenbezogenen Daten automatisch gespeichert. Solche auf freiwilliger Basis übermittelte personenbezogenen Daten werden für den Zweck der Bearbeitung oder der Kontaktaufnahme zur betroffenen Person gespeichert. Es erfolgt keine Weitergabe dieser personenbezogenen Daten an Dritte.


5. Dienste von Drittanbietern

5.1 Social-Media-Links
Wir haben ggf. bei den über Links von dieser Website zu erreichenden Drittanbietern eigene Social-Media-Seiten. Durch die Nutzung der Links gelangen Sie auf die jeweiligen Internetseiten der Drittanbieter (z.B. Facebook, Twitter, Google+). Sobald Sie die Seite der Drittanbieter aufgerufen haben, befinden Sie sich im Verantwortungsbereich des jeweiligen Drittanbieters, so dass auch deren Datenschutzerklärung bzw. deren Erklärungen zur Datenverwendung gelten. Wir haben hierauf keinen Einfluss, wir empfehlen jedoch zur Vermeidung einer unnötigen Datenweitergabe vor der Nutzung eines entsprechenden Links sich selbst bei dem jeweiligen Drittanbieter auszuloggen, damit nicht schon durch die Verwendung des Links u.U. Nutzungsprofile durch den Drittanbieter erstellt werden können.

5.2 Verwendung von Youtube
Diese Webseite und die integrierten Angebote können sogenannte Einbettungen von Videos auf YouTube enthalten. Diese ermöglichen die Verbindung zu YouTube und den dort hinterlegten Videos. YouTube ist ein Angebot der Google Inc., 1600 Amphitheatre Parkway, Mountain View, CA 94043, USA (“Google”). Zweck und Umfang der Datenerhebung und Datennutzung durch Google sowie Ihre Rechte und Einstellungsmöglichkeiten zum Schutz als Kunde von YouTube entnehmen Sie bitte den Datenschutzhinweisen von YouTube. Diese finden Sie unter: www.youtube.com/t/privacy/.

6. Kontaktaufnahme
Zur Kontaktaufnahme bezüglich des Datenschutzes können Sie sich gern an uns unter Verwendung der nachfolgenden Kontaktmöglichkeiten wenden. Verantwortlicher im Sinne der DSGVO:

5. Facebook

Diese Webseite nutzt Plugins des Anbieters Facebook.com, welche durch das Unternehmen Facebook Inc., 1601 S. California Avenue, Palo Alto, CA 94304 in den USA bereitgestellt werden. Nutzer unserer Webseite, auf der das Facebook-Plugin installiert ist, werden hiermit darauf hingewiesen, dass durch das Plugin eine Verbindung zu Facebook aufgebaut wird, wodurch eine Übermittlung an Ihren Browser durchgeführt wird, damit das Plugin auf der Webseite erscheint.
Des Weiteren werden durch die Nutzung Daten an die Facebook-Server weitergeleitet, welche Informationen über Ihre Webseitenbesuche auf unserer Homepage enthalten. Dies hat für eingeloggte Facebook-Nutzer zur Folge, dass die Nutzungsdaten ihrem persönlichen Facebook-Account zugeordnet werden.
Sobald Sie als eingeloggter Facebook-Nutzer aktiv das Facebook-Plugin nutzen (z.B. durch das Klicken auf den „Gefällt mir“ Knopf oder die Nutzung der Kommentarfunktion), werden diese Daten zu Ihrem Facebook-Account übertragen und veröffentlicht. Dies können Sie nur durch vorheriges Ausloggen aus Ihrem Facebook-Account umgehen.
Weitere Information bezüglich der Datennutzung durch Facebook entnehmen Sie bitte den datenschutzrechtlichen Bestimmungen auf Facebook.

  1. Rechtswirksamkeit dieses Haftungsausschlusses
    Dieser Haftungsausschluss ist als Teil des Internetangebotes zu betrachten, von dem aus auf diese Seite verwiesen wurde. Sofern Teile oder einzelne Formulierungen dieses Textes der geltenden Rechtslage nicht, nicht mehr oder nicht vollständig entsprechen sollten, bleiben die übrigen Teile des Dokumentes in ihrem Inhalt und ihrer Gültigkeit davon unberührt.
    (Stand 06.05.2018).

7.Sonstiges:
Auf die Rechtsbeziehungen mit dem Kunden kommt ausschließlich deutsches Recht zur Anwendung. Gerichtsstand ist Berlin.

8. Salvatorische Klausel

Sollten Teile dieser Allgemeinen Geschäftsbedingungen unwirksam sein, so bleiben die übrigen Bedingungen trotzdem gültig. Beide Vertragspartner verpflichten sich in diesem Fall, die unwirksamen Teile durch solche Bedingungen zu ersetzen, die sinngemäß die Absicht beider Vertragsparteien wiedergibt.

Gerichtsstand

Gerichtsstand für Veranstaltungen der Yogaschule Yogashakti, die in Berlin stattfinden, ist Berlin-Stand 2018.